Wir bauen Innovationsökosystem

der Aussiger Region auf

Die Projekte, die die Region ändern

Wir bauen Innovationsökosystem der Aussiger Region auf. Um die Entwicklung der Region bemühen wir uns mit der Hilfe der selbstständigen Projekten, die für sie neue Geschäftsmöglichkeiten, bessere Bedingungen oder neue Instrumenten und Dienstleistungen für die Einwohner der Region bringen werden.

Die Aussiger Region

#der neue Start

In der Nähe von Prag und Dresden, im Herzen der wunderbaren Natur und für minimale Kosten. Das ist die Energie der talentierten Menschen, das ist die Chemie der Region, die Sie erobert. Das ist die Gelegenheit neu anzufangen. Die Aussiger Region – der neue Start. …

#Innovationen in der Infrastruktur

Autonomische Mobilität

die Entwicklung und das Testen der fahrerlosen Autos in Aussig an der Elbe

portabo

Digitale Plattform für einheitliche und offene Daten in der Region Ústí.

Mobility Innovation Hub

Ziel des Projektes ist eine technologisch hochentwickelte Umgebung, welche fähig sein wird ein Umfeld, Unterstützung und Know-how für innovative Projekte der intelligenten Mobilität zu generieren und zu bieten.

In der Pilotphase (2020-23) soll eine Partnerschaft zwischen der staatlichen Verwaltung, der regionalen Selbstverwaltung und privaten Einrichtungen aufgebaut werden. Es werden Such- und Aufbauaktivitäten für Start-ups sowie Entwicklungsaktivitäten für Mitglieder gestartet.

Smart Cities in der Aussiger Region

 

Smart Städte, Smart Gemeinden… sind ein starkes Thema in der Aussiger Region. Der Überblick der Aktivitäten, Ausbildungsaktionen und der Beispiele, die inspirieren, bereiten wir für Sie auf der speziellen Unterseite.

Im November 2019 unterzeichneten 18 Einrichtungen, darunter die Region Ústí, die Städte, wichtige Unternehmen, Forschungsorganisationen und Unterstützungseinrichtungen das Memorandum über Partnerschaft und Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer umfassenden Nutzung von Wasserstoff als saubere Energiequelle in der Region Ústí.

Das Ziel dieser Kooperation ist die Vorbereitung und Realisierung von Aktivitäten, welche den komplexen Einsatz des Wasserstoffes unterstützen, insbesondere des, in technologischen Prozess der Unternehmen, in der Region Ústí entstehenden Wasserstoffes, welcher in der Region verarbeitet wird und durch Verflüssigung als sauberer kohlenstofffreier Kraftstoff für eine Vielzahl von Anwendungen im Bereich ihres Energieverbrauchs (z. B. für die Entwicklung eines emissionsfreien Verkehrs in der Region Ústí) verteilt wurde.

Aus Sicht der Tschechischen Republik ist die Absicht insofern einzigartig, dass sie einen geschlossenen Kreislauf innerhalb einer Region bietet, welcher von der Nutzung bereits vorhandener Wasserstoffproduktionskapazitäten über die Wasserstoffaufbereitung und dessen Distribution bis hin zur effizienten Energienutzung reicht. Das gesamte Projekt hat nicht nur ein sehr positives ökologisches Potenzial, sondern schafft auch erhebliche wirtschaftliche Vorteile für Unternehmen in der Region Ústí im Bereich der aktuellen fortschrittlichen globalen technologischen Trends.

#Innovationen in der Bildung

Roboter-Tandem-Lehrer

Projekt zur Einbeziehung eines humanoiden Roboters in die Grundschulbildung

Ziel des Projekts Roboter als Tandemlehrer, Helfer und Assistent von Schülern und Lehrern ist es, die Beteiligung humanoider Roboter als Tandemlehrer (Bildung 4.0 / „Co-Bots“) am Unterricht an tschechischen Schulen zu testen. Der Probe-Einsatz fand im Herbst 2019 an der Grundschule Neštěmická statt.

An dem Projekt nahm die Grundschule Neštěmická in Ústí nad Labem, die Jan Evangelista Purkyně-Universität (Fakultät für Bildung und Wissenschaft), die Tschechische Technische Universität, das Ministerium für Industrie und Handel, das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, die Stadt Ústí nad Labem, die Region Ústí und das ICUK teil.

Das Projekt steuert auf das ÉTA-Programm der Technologieagentur der Tschechischen Republik zu.

Das Stages-Projekt des israelischen Talent-Mentors Opher Brayer zielt darauf ab, Kreativität und mathematisches Denken bei Grundschülern zu fördern. Das ICUK half bei der Einführung und Erprobung des Projekts an neun Schulen, vor allem in der Region Ústí aber auch an Schulen in Prag, Münchengrätz und Horschitz.

Eine Methode, die in mehreren tausend Übungen gleichzeitig analytisches Denken, Kombinatorik und Kreativität in den Bereichen Instrumentenspiel, Karate, Zeichnen, Geometrie usw. entwickelt. Fast 1000 Kinder wurden getestet und Dutzende von Lehrern ausgebildet. Die besten wurden dann zertifiziert, um andere Lehrer auszubilden.

Die Stages-Methode wurde 2019 auch Dank ICUK vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport akkreditiert.

Phasen

die Erhöhung der Kreativität und des mathematisches Denkens an den Schulen

ICUK

Design By Antracit.